Bierknödel

Thinkstock, iStock, vertmedia

Zutaten für 4 Personen

  • 125 g Schwarz Cranz Bierschinken
  • 400 g Brötchen vom Vortag
  • 250 ml Sahne
  • 250 g Parmesan
  • 150 ml Milch
  • 50 ml Bier
  • 1 Zwiebel
  • 3 Eier
  • Gemüse der Saison
  • Fett
  • Salz
  • Pfeffer

Zunächst die Brötchen in Scheiben schneiden. Die Zwiebel in kleine Würfel hacken und in etwas Fett glasig andünsten. Anschließend Bier und Milch dazugeben und unter regelmäßigem Rühren warm werden lassen. Nun den Bierschinken würfeln. Diesen zusammen mit den Eiern und den Brötchen zu der Milch-Bier-Zwiebel-Mischung hinzugeben. Alles 20 Minuten durchziehen lassen. Danach mit Salz und Pfeffer würzen und gut durchkneten.

Nun die Händen gut anfeuchten, etwas von der durchgekneteten Masse nehmen und Kugeln formen. Danach die Kugeln in einem großen Topf mit Salzwasser gar ziehen lassen (ca. 20 Minuten). Das Gemüse bissfest in etwas Salzwasser kochen, in Sahne und Parmesan schwenken und mit den Knödeln servieren.

Unser Tipp: Das Wasser mit den Knödeln sollte nur sieden, nicht kochen, sonst zerfallen die Knödel. Im Winter sind Petersilienwurzeln, Kohlrabi oder verschiedene Kohlsorten als Gemüsebeilage gut geeignet.

Guten Appetit!