Genusstipp: Pastinakensuppe mit Gemüsechips

Thinkstock, iStock, Nicolas McComber

Cremige Suppe mit Crunch. Das hat was! Probieren Sie unsere Pastinakensuppe mit Gemüsechips einmal aus.

Sie benötigen für 4 bis 5 Personen:

  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • 600 g Pastinaken
  • 200 ml Sahne
  • 2 Rote Bete (oder ein anderes Gemüse nach Wahl)
  • 4 Kartoffeln, weichkochend
  • 2 Zwiebeln, mittelgroß
  • 4 Zweige Blattpetersilie
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Zunächst die Pastinaken und die Kartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Die Zwiebeln ebenfalls schälen, in kleine Würfel schneiden und in einem Topf mit etwas Öl glasig andünsten. Anschließend die Pastinaken und Kartoffeln dazugeben und kurz anschwitzen lassen.

Nun die Brühe hinzugeben und alles ca. 30 – 45 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch testen, ob das Gemüse weich ist.

Für die Gemüsechips den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Rote Bete gut abwaschen und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Es empfiehlt sich, Handschuhe dabei zu tragen, da die Rübe berühmt dafür ist, abzufärben.

Danach Rosmarin waschen, mit einem Küchentuch abtrocknen und zerkleinern. Rosmarin mit Salz und Pfeffer in eine Schale miteinander vermischen. Anschließend die Rote Bete Scheiben damit würzen und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech (oder Rost) legen.

Nun müssen die Scheiben 12 Minuten backen. Nach Ablauf der Zeit jede Scheibe umdrehen und nochmals für 12 Minuten in den Ofen schieben. In der Zwischenzeit die Suppe pürieren, die Sahne hinzugeben und nochmals aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Petersilie waschen und zerkleinern. Suppe mit der Petersilie und den Chips anrichten.